Ich möchte eine Buchhandlung

Verkaufen

Unternehmensbewertung

Ein Unternehmen ist letztendlich so viel Wert, wie der Preis, der zwischen Käufer und Verkäufer vereinbart wird. Auch wenn ein Käufer in der Regel eine Preisobergrenze und ein Verkäufer eine Untergrenze hat, sollten dennoch die Parteien bemüht sein, anhand nachvollziehbarer Kriterien zu einem für beide Seiten fairen Wert zu kommen. 

Um die Ermittlung eines Unternehmenswertes durch anerkannte Methoden objektivierbar zu machen, können versierte Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder Unternehmensberater hilfreich sein, die hinreichende Erfahrungen in der Buchbranche und auf dem Gebiet der Unternehmensbewertung haben.

Grundsätzlich sollte ein Unternehmenswert ein Zukunftserfolgswert sein, mit dem ein Käufer finanzielle Überschüsse erwirtschaften kann, von denen er die Finanzierung des Unternehmenskaufs und sein notwendiges Einkommen erwirtschaften kann. Für kleine und mittlere Unternehmen wird der Zukunftserfolgswert üblicherweise mit der Ertragswertmethode ermittelt. 

Daneben sollte auch aus steuerlichen Gründen der Substanzwert des Unternehmens festgestellt werden, der den Marktwert der vorhandenen Wirtschaftsgüter (Betriebs- und Geschäftsausstattung und Warenbestand) und der immateriellen Werte darstellt. Der sogenannte Firmenwert (Goodwill) gehört zu den immateriellen Werten. 

In der Mittelwertmethode wird zwischen dem Ertragswert und dem Substanzwert (mit möglicher unterschiedlicher Gewichtung beider Werte) ein Mittelwert errechnet.

Häufig werden in der Praxis auch Umsatz- und Ergebnismultiplikatoren angewendet. Die individuellen Besonderheiten eines Unternehmens werden damit allerdings nicht berücksichtigt, wie z.B. Inhaber und Mitarbeiter oder bei einer Buchhandlung Standort und Wettbewerb, Sortiments- und Kundenstruktur sowie Ladenausstattung oder bei einem Verlag die langfristige Tragweite des Verlagsprogramms und der Rechte.

Zu einem angemessenen und fairen Kaufpreis eines Unternehmens gelangt man am ehesten wenn alle genannten Methoden zum Einsatz kommen und daraus ein Wert aus dem mittleren Bereich gebildet wird.

Rolf Reisinger,  www.reisinger-unternehmensberatung.de

Ein Netzwerk aus starken Partnern

Diese Seite teilen